E-Book Only

Unsere E-Book Only Titel erhalten Sie in allen gängigen E-Book-Shops.

Katharina Münz:
Die 13. Jungfrau
E-Book, 300 Seiten
ISBN 978-3-944359-13-7
Preis: 5,99 EUR

Viele Mythen ranken sich um die Stadtheilige von Köln und ihre elf jungfräulichen Hofdamen. Doch bis zum heutigen Tag bleibt das Schicksal der 13. Jungfrau ein Rätsel.
Zur Zeit der Wikingerüberfälle verlässt die junge Melwyn im Gefolge einer Fürstentochter ihre Heimat Cornwall. Um die Anerkennung ihres Vaters zu gewinnen, schwört die Bastardtocher eines Edelmanns, sich um die jüngere Halbschwester zu kümmern. Als ein Sturm die Reisenden nach Köln verschlägt, geraten die jungen Frauen in Gefahr. Beim verzweifelten Versuch, ihre Schwester zu retten, lädt Melwyn große Schuld auf sich, ehe sie beginnt, ihren eigenen Wert als Schildmaid zu erkämpfen.

Nicolas Ancion:
Der-35-Milliarden-Mann
E-Book, 250 Seiten
ISBN 978-3-944359-41-0
Preis: 6,99 EUR

Der Stahlmagnat Lakshmi Mittal hat das Lütticher Stahlwerk aufgekauft und will es nun stilllegen. Der Belegschaft wird gekündigt, so auch Octavio, der seit Jahrzehnten am Hochofen schuftet. Richard, ein erfolgloser Lütticher Künstler, will das nicht einfach so hinnehmen, zumal Octavio ihm einmal das Leben gerettet hat. Mit Léon zusammen plant er eine ausgeklügelte Aktion: Eine Entführung als Kunst-Performance, medienwirksam inszeniert. Der Coup gelingt. Lakshmi Mittal geht den beiden auf den Leim, ein Fernsehsender beißt an. Doch dann läuft die Sache plötzlich aus dem Ruder.

Rezensionen:

Nicolas Ancion nimmt den Stahlkönig persönlich, den Milliardär Lakshmi Mittal, als Geisel und wirft ihn in die Geschichte wie einen gewöhnlichen Romanhelden. Man musste sich was trauen, um dieses Buch zu wagen, und talentiert genug sein, ein unwahrscheinliches Abenteuer glaubhaft zu machen. Gewagt, gewonnen! Le Soir

Witzig, großartig, ketzerisch und belebend. M.M. – www.froggydelight.com

Man verschlingt den 35-Milliarden-Mann wie einen Krimi, freut sich diebisch an seiner Dreistigkeit und den gerechtfertigten Fragen, die er stellt.
Culture, Université de Liège

Mut, Fantasie und … was für ein Talent! Eine surrealistische Geschichte, aber so gut gestrickt, dass man sie glaubt, und darüber hinaus urkomisch.
Librairie mots et cie

Verrückt, witzig und sehr scharfsinnig. (Endlich ein Buch, das gegen den gnadenlosen Wettbewerb und Kapitalismus protestiert und dabei keine einfältigen Vereinfachungen bemüht.) Ein leichter, gewandt formulierter Text, der Fragen stellt, die einen zum Nachdenken und Schmunzeln bringen. Bertrand K – www.lemonde.fr

Das gewagteste Buch, das ich seit langem gelesen habe. Internaute – www.evene.fr

Mit Vergnügen begleitet man dieses Trüppchen von Dilettanten bei seiner abenteuerlichen Mission, die in der Art eines urbanen Westerns aufgezogen ist, halb Mocky und halb Monty Python. Entführung, Verfolgungsjagd, Verwechslung, Konfrontation von Werten … Der Autor treibt sein Spiel ohne simples Gut und Böse, ohne Sozialromantik. Was soll aus dieser Welt werden, die unanständigen Reichtum hervorbringt, Hoffnungen zerstört und Arbeitslose am Fließband produziert? Eine Antwort kriegen wir nicht, aber wenn Ancion Hand anlegt, ziehen wir doch leichteren Herzens unseres Weges.
Le Point

Jurica Pavicic:
Tabernakel
E-Book, 80 Seiten
ISBN 978-3-944359-04-5
Preis: 4,99 EUR

Nach jahrzehntelangem Warten will Niko die geerbte Altbauwohnung in bester Lage endlich lukrativ an Touristen vermieten. Aber eine der Zimmertüren ist verschlossen und vom Schlüssel fehlt jede Spur.
Als der Großvater aus Amerika zurückkehrte, wollte er mit niemandem etwas zu tun haben und baute auf einer einsamen Landzunge. Margita liebt die Villa voller Erinnerungen, doch ihre Schwester braucht dringend Geld.
Jedes seiner Kinder sollte eine eigene Etage in dem protzigen Neubau bekommen, den Ivankas Vater eigenhändig in einer Meeresbucht hochzieht. Doch der Traum des Patriarchen endet in einer monströsen Bauruine.
Es kommt anders als geplant in den Häusern, von denen Pavicic erzählt. Die Geheimnisse, Hoffnungen und Erinnerungen, die sie hüten, entpuppen sich als Kräfte, die Träume zerstören, Menschen verändern oder das Leben auf den Kopf stellen. 

Rezensionen:

Pavicic hat in seinen Erzählungen einen sehr schönen Ton gefunden. Ganz unaufdringlich und nicht plakativ führt er den Leser nicht auf dem direkten Weg in das Thema hinein, er nähert sich durch Einblendungen und Rückgriffe eher verschlungen dem Kern der jeweiligen Geschichte. Er zeigt, dass die Dinge ganz anders sein können, als sie von außen aussehen. Petra Lohrmann

Pavičić ist einer der Besten, was die intelligente und subtile sozial-mental-kulturologische Beobachtung angeht. Es gibt wenige Autoren, nicht nur in Kroatien, sondern überhaupt in unserem Sprachraum, die so gekonnt die schicksalhafte Gleichartigkeit und die traumatischen Veränderungen der hiesigen subkontinentalen Gesellschaften beleuchten. Teofil Pančić, Vreme

Jurica Pavicic:
Helden
E-Book, 105 Seiten
ISBN 978-3-944359-08-3
Preis: 4,99 EUR

Für Toni, einer der „Maljutka-Krieger“, die mit dem Joystick in der Hand aufgewachsen sind, ist der Krieg ein riesiger Abenteuerspielplatz – bis er den Feinden von Angesicht zu Angesicht gegenübersteht.
Kristina verliert durch den Krieg die große Liebe ihres Lebens. Dennoch meistert sie ihr Leben und entwickelt sich zur erfolgreichen Geschäftsfrau, allerdings unter den wachsamen Augen eines Kriegskameraden ihres verstorbenen Mannes.
Als Landvermesser kommt Robert in ein Dorf an der Grenze zwischen Kroatien und der Herzegowina. Doch sein Auftrag ist nur Tarnung. Tatsächlich sucht er einen Mann, dem er im Krieg schon einmal begegnet ist.
Pavicics Geschichten nehmen uns mit in den Krieg und wieder hinaus, erzählen vom Preis des Ruhms, den Abgründen und Nebenwirkungen des Heldentums. 

Rezensionen:

Schwer zu sagen, wer hier Sieger und wer besiegt ist, im Alltag, im Krieg und im Frieden. Goffredo Fofi, Internazionale

Pavičićs traurige „Helden“ stehen mit einem Bein auf sicherem Boden und mit dem anderen über dem Abgrund. Vecernji list

Jurica Pavicic:
Verrat
E-Book, 105 Seiten
ISBN 978-3-944359-42-7
Preis: 4,99 EUR

Der klügste Kopf, der vierte König und die verschwundene Frau – drei Geschichten vom Verrat im Kleinen, von Verzweiflung, Vergeltung und Vergebung.

Rezensionen:

Pavičić hat eine hübsche Neigung zum Familien-Melodram: Unverständnis und Unglück in der Familie, Alltag und Krieg, Gewalt und Tod, Fluchten und Beerdigungen, Väter und Söhne, Brüder und Schwestern … Schwer zu sagen, wer hier Sieger und wer besiegt ist, im Alltag, im Krieg und im Frieden. Goffredo Fofi, Internazionale